Schultennis

Grundlagen des Schultenniskonzeptes

Kooperationspartner: Schule …. Verein …. THEMA-Tennisschule

 

Thema Tennisschule Schultennis

Gründe:

  1. Optimierung des Schulprofils
  2. Erweiterung des qualifizierten Betreuungsangebotes
  3. pädagogisch geführte Hinführung zur sinnvollen Freizeitgestaltung
  4. Aufbau von Schulmannschaften
  5. Öffnung der Schule gegenüber dem gesellschaftlichen Umfeld / Integration der Schüler in den Vereinssport / Zugehen auf Institutionen außerhalb der Schule
  6. Bildung von Schwerpunkten
    • a) gesundheitsorientiert und
    • b) leistungssportorientiert
  7. Hinführung zum Breitensport
  8. Entzerrung des Stundenplans / Variabilität der Gestaltung / Möglichkeit der Nutzung der Vereinsanlage
  9. Setzen vielfältiger Anreize zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  10. Anregen zu gesunder Lebensweise und Leistungsbereitschaft
  11. Gesundheit über Sport/Tennis als körperliches/seelisches und soziales Wohlbefinden erfahren / Cardio-Tennis (Tennis mit Musik)
  12. Erkennen der Handlungsmöglichkeiten für eine gesunde Lebensweise
  13. Schaffung eines sozial integrativen Lernfeldes
  14. Förderung der Bewegungsbedürfnisse
  15. Schaffen einer Motivation für ein lebenslange ’sportliche Betätigung‘, Tennis als ‚Lifetime‘ Sport
  16. Beitrag zur Gewaltvermeidung/Anleitung zum Abbau von Aggressionen

Lernziele:

  • Entwicklung und Verbesserung einerseits der allgemeinen koordinativen Fähigkeiten und andererseits der sportmotorischen Fähigkeiten und Eigenschaften
  • Erlernen ausgewählter Grundschläge sowie das Anwenden einfacher taktischer Verhaltensweisen in Spielformen
  • Kenntnisse über vereinfachte Spielregeln und sportspezifische Übungsformen nachweisen
  • Mit- und gegeneinander spielen und Leistungsbereitschaft in Wettbewerbssituationen zeigen

Inhalte:

Körperliche Fähigkeiten:

  • Koordinative und konditionelle Fähigkeiten (vielfältige, allgemeine und tennisspezifische Übungs – und Spielformen, Ballgewöhnung)
  • Reaktions-, Orientierungs-, Differenzierungsfähigkeit, Schnellkraft, Schnelligkeit (Materialgewöhnung, Kleinfeldtennis)

Sportliche Fähigkeiten:

  • Technik (Erlernen, Üben und Anwenden der Grundschläge, Flugball, Aufschlag, etc.)
  • Lauf- und Schlagtechniken in einfachen und komplexen Übungssituationen (Bein- und Fußarbeit)
  • Taktik/Spiel (Einzel- und Doppelspiel unter vereinfachten Bedingungen, Ballwechsel mit- und gegeneinander)

Kognitive Fähigkeiten:

  • Spielidee/Spielregeln
  • Technikmerkmale (Kennzeichen wesentlicher Merkmale der Gesamtbewegungen)
  • Materialkunde
Thema Tennisschule Tennis in der Schule